Sigrid Riedling

Monat: September 2020

Aufstellung

Liebe Freunde der Aufstellungsarbeit, liebe Interessenten/innen,

diese Woche ist mir (Ines) mal wieder so richtig bewusst worden, dass ich mir meine Probleme selbst schaffe. Und prompt kommt mir wieder Eckhart Tolle unter. Peter Beck, ein mir bekannter Astrologe schreibt von ihm:
These: „Wir Menschen haben eine Menge an Problemen, die gelöst / verändert / geheilt werden wollen.“
Antithese von Eckhart Tolle: „Es gibt keine Probleme.“
Synthese (Lösung): „Es gibt nur Situationen, die jetzt verändert werden – oder sich selbst überlassen als Teil des Seins im gegenwärtigen Augenblick akzeptiert werden.“ (E. Tolle)

So, und jetzt? Wenn es doch so einfach wäre!! Aber vielleicht geht es wirklich nur darum immer mehr das JETZT zu leben. Im gegenwärtigen Augenblick zu SEIN.

Eine Zusammenfassung der Lehre Eckhart Tolles sagt:
„Wenn du dich im Paradies wiederfinden würdest, würde es nicht lange dauern und dein Verstand würde sagen: „Ja, aber …“ Auch das würde also deine Probleme nicht lösen. Es geht darum zu realisieren, dass es keine Probleme gibt. Nur Situationen, die jetzt verändert werden – oder sich selbst überlassen als Teil des Seins im gegenwärtigen Augenblicks akzeptiert werden. Probleme sind Verstandes gemacht und brauchen Zeit zum Überleben. In der Aktualität des Jetzt können sie nicht überleben….“

Was ist Dein immer wiederkehrendes Problem? Was ist Deine Herausforderung im JETZT zu bleiben? Finde es heraus!

Mit dem Werkzeug der Aufstellung hast Du eine wunder-volle Möglichkeit.  Wir stellen wieder auf am Samstag, 26. September um 10.30 Uhr in der Praxis für Lichtarbeit Sigrid Riedling
in der Altstadt 39, 74613 Öhringen

Trau Dich. Die Anmeldung ist ganz leicht und unkompliziert per eMail, WhatsApp oder telefonisch. Info@sigrid-riedling.de / 0174 – 88 88 88 9
Mehr Infos auch unter: www.dialogaufbau.de

Investition in Dein Leben: 150,- € als Klient/in oder 25,- € als Gast… auch als Gast kannst Du sehr viel für Dich selbst mitnehmen.

Bis dahin alles Liebe
Ines Slawik & Sigrid Riedling